Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/kmu-tools.de/rp-hosting/KN400289/AU400292/www.kpiv.de/login/set_session.php on line 6

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/kmu-tools.de/rp-hosting/KN400289/AU400292/www.kpiv.de/login/set_session.php:6) in /kunden/kmu-tools.de/rp-hosting/KN400289/AU400292/www.kpiv.de/login/set_session.php on line 14

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/kmu-tools.de/rp-hosting/KN400289/AU400292/www.kpiv.de/login/checkkunde.php on line 4
KPIV

E-Mail:

Passwort

Anmelden >>

Passwort vergessen oder noch keinen Zugang angefordert?

Warum Mitglied werden?

Anders denken ...


... lohnt sich für Sie. Denn Versicherung ist nicht gleich Versicherung. Darum sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne - anders und unabhängig -. Was Sie davon haben? Sie wissen, in Zukunft sind Sie sicher versichert und Mitglied in einer starken und unabhängigen Interessenvertretung, im KPIV.

Der Vorstand und alle Mitglieder freuen sich auf Ihren Anruf: 030 / 884785-14. Oder nutzen Sie das Online-Formular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!


Vorname*:
Nachname*:
Firma/Kommune:
Straße:
Ort:
PLZ:
E-Mail*:
Telefon:


Bemerkung:
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.



Die in der Renteninformation der deutschen Rentenversicherung Bund ausgewiesen Erwerbsminderungsrente muss um 10,8 % vermindert werden. Hintergrund: Wenn die Erwerbsminderung vor dem 60. Lebensjahr eintritt, dann wird fuer jeden Monat zwischen dem 60. bis zum 63. Lebensjahr
0,3 % abgezogen (0,3 % x 36 Monate = 10,8 %). Ausserdem wird auch noch die Kranken- und Pflegepflichtversicherung berechnet werden.
Riester, Ruerup und betriebl. Altersversorgung:
Der 31.12.11 ist ein wichtiger Termin! Fuer alle genannten Altersvorsorgevertraege, die ab dem 01.01.12 abgeschlossen werden, gilt eine Mindestlaufzeit bis zum 62. Lebensjahr. Bisher konnte eine Laufzeit bis zum 60. Lebensjahr gewaehlt werden!
Warum Beamtenwitwen oft schlecht dastehen Beamtenwitwen bekommen ca. 60 % der Pension ihres verstorbenen Mannes, aber: Der volle Kassenbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung muss bezahlt werden, sofern sie Mitglied sind. Immerhin 14,9 %! Andere Witwen bekommen den halben Kassenbeitrag ersetzt.